Rheinland-Pfalz-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Rheinland-Pfalz-Lese

Werkleitz Gesellschaft e. V. (Hg.)
Modell und Ruine
Katalog
Deutsch mit englischsprachigem Einleger

Der Katalog zum Werkleitz Festival 2019 »Modell und Ruine«
Das Werkleitz Festival 2019 »Modell und Ruine« nimmt anlässlich des Bauhausjubiläums dessen Erbe aus Sicht aktueller künstlerischer Produktionen in den Blick.

Unser Leseangebot
Barbarathermen

Barbarathermen

Dr. Michael Pantenius
Rudolf Voigtländer

Erinnerung an Badefreuden

Obwohl die Barbarathermen die viertgrößte Badeanlage im ganzen Römischen Reich waren, stehen sie doch im Schatten der Kaiserthermen. Dabei waren sie, im Unterschied zu diesen, seit der Mitte des 2. Jahrhunderts fast dreihundert Jahre in Betrieb. In ihren Wassern aalten sich die Sieger über Rom noch anfangs des 5. Jahrhunderts. Dann schlug auch ihre Stunde. Jesuiten bauten 1611 in der Ruine ein Kolleg, das passte einem französischen General nicht. Er sprengte wenig später alles in die Luft.Die unterirdischen Gänge blieben, wie sie waren. Und die kann man – teilweise – heute noch besichtigen.

Adresse

Barbarathermen

UNESCO Weltkultur­erbe

Friedrich­-Wilhelm­-Straße

54290 Trier

www.trier.de


*****

Texte und Bilder entnommen aus:

Pantenius, Michael; Voigtländer, Rudolf: Trier, die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2016.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Porta Nigra in Trier
von Dr. Michael Pantenius, Rudolf Voigtländer
MEHR
Alte Stadtmauer Trier
von Dr. Michael Pantenius, Rudolf Voigtländer
MEHR
Kaiserthermen Trier
von Dr. Michael Pantenius, Rudolf Voigtländer
MEHR
Der heilige Rock im Dom St. Petrus Trier
von Dr. Michael Pantenius, Rudolf Voigtländer
MEHR
Löwenapotheke Trier
von Dr. Michael Pantenius, Rudolf Voigtländer
MEHR

Barbarathermen

Friedrich-Wilhelm-Straße
54290 Trier

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen