Rheinland-Pfalz-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Rheinland-Pfalz-Lese
Unser Leseangebot

Maximilian Schochow

Zwischen Erziehung, Heilung und Zwang
Geschlossene Venerologische Einrichtungen in der SBZ/DDR
Studienreihe der Landesbeauftragten, hg. von der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Sonderband

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kam es in der Sowjetischen Besatzungszone zu einer Reihe von Neuregelungen im Umgang mit krankheitsverdächtigen und geschlechtskranken Personen, die bis weit in die DDR wirkten. Die Selbstbestimmung betroffener Personen wurde eingeschränkt, die Rechte der Gesundheitsbehörden erweitert, und mit dem Fürsorgeheim für Geschlechtskranke wurde ein vollkommen neuer Typ einer totalen Institution in Deutschland eingeführt. Angelehnt an das sowjetische Modell der Prophylaktorien sollten zwangseingewiesene Personen in den Fürsorgeheimen isoliert, therapiert und durch Arbeit erzogen werden.

Die Umsetzung dieser Neuregelungen in der Praxis wird an den Beispielen des Fürsorgeheims für Geschlechtskranke Schloss Osterstein in Zwickau, des Fürsorgeheims für Geschlechtskranke Leipzig-Thonberg und der geschlossenen Venerologischen Station Leipzig-Thonberg gezeigt.

Eisernes Haus Trier

Eisernes Haus Trier

Dr. Michael Pantenius
Rudolf Voigtländer

Anleihe aus Paris

Mitten in der Häuserzeile steht ein Gebäude, das man hier nicht vermuten würde. Es ist (fast) ganz aus Eisen erbaut und einmalig in der Stadt. Wer war hier am Werk und woher wurde die Idee genommen? Urheber ist der Schlossermeister Johann Wehlen. Der war wohl 1889 nach Paris gereist, um sich die Weltausstellung in den Riesenpavillons anzuschauen, vor allem den Eiffelturm, der da eröffnet worden war. Hier wie da: alles Gusseisen von der feinsten Art. Heimgekehrt an die Mosel hat er sich ans Werk gemacht. Schon 1890 war sein Haus vollendet. Es ist noch immer ein Hingucker der besonderen Art.

Adresse

Eisernes Haus

Karl-Marx-Straße 43

54290 Trier


*****

Texte und Bilder entnommen aus:

Pantenius, Michael; Voigtländer, Rudolf: Trier, die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2016.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Rotes Haus
von Dr. Michael Pantenius, Rudolf Voigtländer
MEHR
Konstantin-Basilika Trier
von Dr. Michael Pantenius, Rudolf Voigtländer
MEHR
Dom St. Petrus Trier
von Dr. Michael Pantenius, Rudolf Voigtländer
MEHR
Museum am Dom Trier
von Dr. Michael Pantenius, Rudolf Voigtländer
MEHR
Amphitheater Trier
von Dr. Michael Pantenius, Rudolf Voigtländer
MEHR

Eisernes Haus Trier

Karl-Marx-Straße 43
54290 Trier

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen